Über beemo

Weit über die reine Softwareentwicklung hinaus haben wir einen ganz­heitlichen Blick auf das jeweilige Anwendungsgebiet und sein spezi­fisches Umfeld. Höchste Gebrauchstauglichkeit ist ein Hauptziel unserer Entwick­lungen. Damit schaffen wir beste Voraussetzungen für deren Erfolg bei den Anwender/innen – letztlich sind sie die Zielgruppe unserer Arbeit.

Unsere Merkmale in Kürze

  • hochgradig technologieaffin
  • agil und pragmatisch
  • etwa 20 Beschäftigte
  • inhabergeführt und unabhängig
  • seit 2011 erfolgreich aktiv
  • Spin-off der FH Münster
  • gesellschaftlich und ökologisch sinnorientiert

Unsere Kommunikation

Enger und offener Aus­tausch mit Kunden und Partnern sind bei uns gelebte Praxis. Darin sehen wir eine entscheidende Voraussetzung für gelingende Zusammen­arbeit und erfolg­reiche Entwick­lungen. Beides beginnt mit aktivem, intensivem Zuhören und fachspezifischer Empathie für Anforderungen, Wünsche und Ideen. So lassen sich innovative und unkon­ven­tio­nelle Ansätze identifizieren und verwirklichen.

Unsere wichtigsten Leitlinien

  • Einsatz zukunftsweisender Technologien und Nutzungskonzepte
  • konsequent kundenorientiertes Requirements Engineering
  • strukturiertes und ebenso verlässliches wie agiles Projektmanagement
  • hoher Stellenwert von Design und Usability
  • Einbezug von Wartung, Pflege und Support
  • ganzheitliche Denkweise statt isolierter Fokussierung auf technische Details

Unser Ursprung

Wir haben beemo 2011 als Spin-off der FH Münster gegründet. Durch unsere Kooperationen mit dem Institut für Gesellschaft und Digitales (GUD) sowie dem Labor für Software-Engineering der FH profitieren wir noch heute vom Transfer neuester Technologien.